Copyright
AFP

Bildunterschrift

Der kenianische Athlet Eliud Kipchoge

Der kenianische Athlet Eliud Kipchoge hat als erster Athlet in weniger als zwei Stunden Geschichte geschrieben.

Der kenianische Athlet, der bereits den Rekord hält, hat die speziell für den Rekordversuch in Wien vorbereitete Tour im Praterpark mit 1 Stunde 59 Minuten und 40,2 Sekunden beendet.

Die Strecke ist jedoch nicht offiziell anerkannt, da sie nicht von der International Association of Athletics Federation vorbereitet wurde.

Copyright
AFP

Bildunterschrift

Der kenianische Athlet Eliud Kipchoge

Der Park wurde speziell angelegt, um zu verhindern, dass Kipchoge einen Rekordversuch unternimmt und verletzt wird. Damit wurde die allgemeine Überzeugung zerstört, dass ein Marathon nicht in weniger als zwei Stunden laufen könne.

Der 34-Jährige stellte 2018 mit 2 Stunden, 1 Minute und 39 Sekunden offiziell den Weltrekord für den Berlin-Marathon auf.

Kipchoge beendete das Rennen mit 41 Personen und einem Auto vor ihnen, um zu beschleunigen.

Copyright
AFP

Kipchoge: "Ich war der erste, der dies tat. Ich wollte die Menschen dazu inspirieren, zu zeigen, dass sie keine Grenzen haben", sagte er.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here